Bereich Jugend

Spielbetrieb der Jugend

Etwas abweichend von den Senioren ist bei der Jugend das ganze Jahr über Schachsaison. Dafür werden grundsätzlich während der Schulferien Pausen eingelegt. Längere Pausen wären nicht von Vorteil, weil die Motivation besonders der Kinder ständig gefördert werden muß.

Das Training beginnt immer zu Beginn eines neuen Schuljahrs.
Trainingsbeginn ist jeweils Dienstag 18.00 Uhr. Das Training dauert in der Regel 1 Stunde, es besteht aber individuell die Möglichkeit, das Training zu verkürzen oder zu verlängern (maximal 1 ½ Stunden).

Traingsleiter ist unser Schachfreund Gerhard Hollfelder, der engen Kontakt zu den Eltern hält und nach 3 - 5 Trainingsabenden eine individuelle Einschätzung für jeden Schüler vornimmt, wie seine weitere Schachkarriere aussehen könnte. Schachfreund Hollfelder wird im Wechsel assistiert von Dr. Wolfgang Kretschmer.
Das Training wird grundsätzlich von 2 Trainern durchgeführt:

Ein Trainer kümmert sich speziell um die Anfänger, die erst mal die Schachregeln lernen müssen.

Ein zweiter Trainer trainiert die fortgeschrittenen Jugendlichen (nach dem Erwerb des Turmdiploms).

Höhepunkte des Fortgeschrittenen-Trainings sind die vereinsinternen Meisterschaften, die ähnlich wie bei den Senioren in der Regel jährlich durchgeführt werden. Allerdings kommt es schon vor, daß sich die eine oder andere Meisterschaft aus Zeitgründen über 2 Jahre erstreckt. Ermittelt werden folgende Jugendmeister:

  • der Vereinsmeister (1 Stunde Bedenkzeit),
  • der Meister im Schnellschach (30 Minuten Bedenkzeit),
  • der Blitzmeister (5 Minuten Bedenkzeit) aus 5 Blitzturnieren,
  • die Pokalsieger A und B (1 Stunde Bedenkzeit).

Neben den Mannschaftskämpfen, an denen alle Jugendlichen mit Turmdiplom beteiligt sind, gibt es eine große Anzahl externer Turniere, an denen sich die Jugendlichen unter Führung des Jugendleiters beteiligen können und die ihnen helfen sollen, durch persönliche Erfolge zusätzliche Motivation zu gewinnen.

Neue Schachinteressenten (auch nur mal zum "Schnuppern") sind das ganze Jahr über herzlich willkommen.